KONY 2012

März 12, 2012 § 3 Kommentare

Ich bin mir sicher, dass mittlerweile jeder von euch das „Kony 2012“ Video gesehen hat.
Mich hat es beeindruckt. Ähnlich wie bei einem Apple Produktvideo war sofort dieses „Ich will dazugehören.“-Gefühl da. Man will dabei sein, mal kurz die Welt retten. Und wer kann schon nein sagen, wenn dieser unglaublich süße Junge von Jason Russell erklärt, man müsse Kony stoppen.
Der nächste Klick ging bei mir sofort in den Shop: T-Shirts, Poster, Bänder…OK, einmal alles bitte! Gibt es das auch in anderen Farben? Moment. Kann man so die Welt retten? Oder zaubert man auf diese Weise nur dem Buchhalter von „Invisible Children“ anstatt den Kindern in Uganda ein Lächeln auf’s Gesicht?

Mittlerweile gibt es im Netz viele Gegenargumente zur Aktion „Kony 2012“.  Beispielsweise die von Jacob – KONY 2012 – Das Netz jagt einen Mörder oder von Grant Oyston.

Diese Bewegung ist für mich trotzdem beeindruckend. Ihre Intention ist gut. Weil sie Menschen bewegt. Weil sie zeigt, dass Facebook und Co neben „Milch alle.“, „Keine Lust zu nichts.“ und „Schon wieder einen mords Kater.“ auch wichtige Botschaften weltweit an den Mann bringen kann.
Weil meine Hoffnung überwiegt, dass sie hilft, Menschen wie Kony zu fassen.
Ob man Kony 2012 dennoch finanziell unterstützen sollte, darüber bin ich mir nicht mehr so sicher…

Advertisements

Tagged:, , , ,

§ 3 Antworten auf KONY 2012

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan KONY 2012 auf oh look how pretty!.

Meta

%d Bloggern gefällt das: